Liebe Musikfreunde,

die Stadt Goslar und der Harz bilden eine Kernregion unserer Kulturgeschichte. Große Denkmäler wie die Welterbestätten in Goslar und dem Oberharz prägen das Bild; bei näherer Betrachtung offenbaren sich darüber hinaus zahllose verborgene Schätze. Sie alle erzählen Geschichte und Geschichten von Menschen und Ereignissen aus Gegenwart und Vergangenheit.

Das Internationale Musikfest Goslar-Harz erfüllt diese Orte mit Klang und verbindet ihre Geschichten mit einmaligen Musikerlebnissen. Wieder hat das Musikfest-Team herausragende Künstler von internationalem Format versammelt, die vom 10. bis zum 29. August Goslar und den Harz mit musikalischen Höhepunkten krönen. Von der Eröffnung am 10. August mit der klassischen Band Spark über erlesene Kammermusik und große Orchesterwerke bis zum musikalischem Tag „In den Hallen des Bergkönigs“ – in der zweiten Augusthälfte wird die Region in Schwingungen versetzt. Sowohl für die Einwohner der Region als auch für auswärtige Gäste hat sich das Musikfest zu einem Höhepunkt des musikalischen Jahreskalenders entwickelt.

Broschüren und Tickets sind in allen Goslarer Vorverkaufsstellen erhältlich. Karten auch in allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online über unseren Ticketshop.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Johannes Krebs - Kaja Engel
Internationales Musikfest Goslar-Harz

Download Broschüre

 

Suche

Nächste Veranstaltung

Internationales Musikfest Goslar - Harz

10.08.2018, 19.00 Uhr

38640 Goslar, Sparkassen-Passage am Jakobikirchhof

SparkAsse

Die Eröffnungsgala

Spark – Die klassische Band

Die Eröffnungsgala des Musikfestes in der Sparkassen-Passage hat sich zu einer liebgewonnenen Tradition entwickelt. Hier werden Zeichen gesetzt für ein modernes Musikerlebnis, das dennoch fest verwurzelt ist in der Tradition unserer Kunstmusik. Die ECHO-Gewinner von Spark – Die klassische Band zeigen, was in der heutigen Musikwelt möglich ist, und lassen mit zwei Blockflöten, Geige, Cello und Klavier die Funken sprühen – „so heiß kann Kammermusik sein.“

Programm:
Werke von Johann Sebastian Bach und François Couperin bis Lev „Ljova“ Zhurbin und Zequinha de Abreu

Karten für diese Veranstaltung

Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 10,- € bis 35,- € / erm. 8,- € bis 30,- €

Spenden

Unterstützen Sie uns mit einer Spende: Hier anklicken